Christine Spickermann – Jagdlicher Lebenslauf

Zur Person

  • Dr. Dipl. Chem. Christine Spickermann
  • 1965 in Mainz
  • Verheiratet, drei Kinder

Beruf:

  • Selbständige Pädagogin
  • Naturwissenschaftliche Früherziehung im „Schülerlabor Mittleres Wiesental“ in Maulburg (Experimente zu allen naturwissenschaftlichen Aspekten des Bildungsplans).
  • Projektleiterin der Naturpark-Schule Kleines Wiesental: Konzeption und Durchführung von naturbezogenen Unterrichtsmodulen.
  • Leiterin einer Vorbereitungsklasse mit Flüchtlingskindern im Grundschulalter (Grundbeschulung, Spracherwerb, Alfabetisierung)

Jagdliches:

  • Jagdschein seit 2011
  • Pächterin seit 2014 (Revier Schopfheim Dinkelberg)
  • Revierverantwortliche für Kommunikation, Wildschadensbekämpfung und Jagdorganisation
  • Drückjagdseminar 2011 (Schluchsee)
  • Teilnahme an naturpädagogischen sowie handwerklichen Fortbildungen von „Lernort Natur“
  • Aktiv bei „Lernort Natur“, der Bildungsinitiative des Deuschen Jagdverbands.
  • Führt zwei Solojäger (Tiroler Bracke, Ardennenbracke)
  • Wildtierschützer seit 2015

Ehrenamt:

  • Leiterin des Kinderchors Wiechs
  • Leiterin der Naturpark-AG im Kleinen Wiesental
  • Waldgeburtstage, naturpädagogische Angebote für Kinder und Erwachsene
  • Obfrau Jugend der Badischen Jäger Lörrach e.V.
  • Kinderferienprogramme mit naturpädagogischem und jagdlichem Bezug
  • Naturschutzangebote

Motto: Lernen mit Kopf, Herz und Händen verleiht Wurzeln und Flügel!
Oder „Nicht geschossen ist auch gejagt“